Willkommen!

WAS GIBT’S NEUES? 

Hier ist die aktuelle Ausgabe unseres Rundbriefs in PDF: Oktober 2022

MELDUNGEN +++ Interview zur Reihe einfach POLITIK +++ Inklusiver Online-Stammtisch „Leichte-Sprache-Forschung“ +++ Einfach mitbestimmen in Berlin – Lebenshilfe Berlin e.V. +++ Textöffner® – Der Podcast ist gestartet +++ Mansour Neubauer: Ihre Vorteile mit der Einfachen Sprache (>>> Fachbeiträge) +++ 

loudspeaker  GUTE BEISPIELE FÜR EINFACHE SPRACHE: +++ Interview zur Reihe einfach POLITIK +++ Einfach mitbestimmen in Berlin – Lebenshilfe Berlin e.V. +++

WIR STELLEN ANBIETER VOR: +++ Netzwerk recht-leicht-einfach.de +++ Inklusive Lehrredaktion +++ Bonin Kommunikation +++ Côté Langues +++ die Leichtathletin | Yvette Wagner +++

Warum kompliziert schreiben, wenn es auch einfach geht? Willkommen! weiterlesen

Interview zur Reihe einfach POLITIK

Cover einfach POLITIK (3)

Wo wird Politik einfach erklärt? Wo findet man leicht verständlich, was hinter dem Krieg gegen die Ukraine steckt? Wo steht, was Antisemitismus oder Verschwörungstheorien bedeuten? All diese Auskünfte gibt uns einfach POLITIK von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Verantwortlich für dieses Projekt sind Wolfram Hilpert (bpb) und Dr. Dorothee Meyer (Leibniz Universität Hannover). Hier beantworten sie unsere Fragen:

Interview zur Reihe einfach POLITIK weiterlesen

Textöffner® – Der Podcast ist gestartet

Textöffner Podcast

Nachdem wir den neuen Podcast von Textöffner® in einer der letzten Meldungen angekündigt haben, können wir heute verkünden: Er ist da und läuft ganz gut. Die Idee dazu kommt von Krishna-Sara Helmle, Gründerin und Inhaberin von Textöffner®. Gastgeber ist Matthis Kassner, der dort als Social Media Manager arbeitet. Er denkt ­sich die Fragen aus und interviewt die Gäste. Aber auch hinter den Kulissen ist er aktiv, schneidet die Interviews und schreibt die Texte für die Posts, mit denen die aktuelle Folge beworben wird.

Textöffner® – Der Podcast ist gestartet weiterlesen

Klein aber fein – Einfache Sprache in der Schweiz

Seit die Schweiz am 15.4.2014 die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert hat, welche am 15.5.2014 in Kraft trat, ist barrierefreie Kommunikation ein gesellschaftlich bekannteres Thema geworden. Erste Büros für Leichte Sprache entstanden im selben Jahr und die Bundesregierung begann Inhalte in Leichter Sprache zu publizieren. Im folgenden Jahr publizierte das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) ein Faktenblatt mit Erklärungen zur Leichten und Einfachen Sprache und nannte einige etablierte Anbieter. Seither gibt es verschiedene Angebote und Beispiele für die Übertragung von komplexer Sprache in Leichte und Einfache Sprache in der Schweiz. Klein aber fein – Einfache Sprache in der Schweiz weiterlesen

Koalitionsvertrag 2021: Bürgergeld kommt in Einfacher Sprache

SPD, Grüne und FDP wollen mehr Angebote in Einfacher Sprache schaffen

„Wir wollen Gesetze verständlicher machen. Die Barrierefreiheit in den Angeboten von Bundestag und Bundesregierung werden wir ausbauen.“ Das steht auf Seite 10 des am 24. November 2021 vorgestellten Koalitionsvertrags „Mehr Fortschritt wagen“. SPD, Grüne und FDP werden auf den weiteren Seiten konkreter: Erstmals überhaupt fällt der Begriff Einfache Sprache. Sie könnte in bestimmten Fällen zu einer gesetzlichen Anforderung bzw. zu einer Verpflichtung in der öffentlichen Kommunikation werden.

Das bedeutet, die künftigen Regierungsparteien haben erkannt, dass sie die Verständlichkeit relevanter Politikbereiche für alle Bürgerinnen und Bürger verbessern muss. Erwähnt wird die Einfache Sprache im Zusammenhang mit dem Bürgergeld. Doch mit der Nennung im Koalitionsvertrag kommt die Einfache Sprache nicht automatisch auf die Überholspur. Die Ministerien und Verwaltungen müssen bereit sein, die Experten*innen der Einfachen Sprachen ihre Arbeit machen zu lassen. Die Formulierungen der Verfasser*innen im Vertrag zeigen, dass Unsicherheit herrscht. Einfache Sprache muss weiter für sich werben.

Vollständiger Text Koalitionsvertrag 2021 nennt Einfache Sprache gleichberechtigt

29.11.2021
Uwe Roth

 

Wir stellen vor: Leichte Sprache Schur

In unserer Reihe stellen wir jeden Monat einen Anbieter Einfacher Sprache vor. Heute beantwortet Leichte Sprache Schur unsere Fragen.

Foto_Schur_A 

Bitte beschreiben Sie kurz Ihre Einrichtung.

Hallo, ich heiße Stefanie Schur. Ich bin Überarbeiterin für leichte und einfache Sprache und habe mich vor drei Jahren selbständig gemacht. Mit einer halben Stelle arbeite ich weiterhin als Bibliothekarin. Beruflich habe ich also viel mit Sprache, Lesen und Literatur zu tun. Ich veranstalte außerdem Workshops zum Thema „Verständlich schreiben“. Wir stellen vor: Leichte Sprache Schur weiterlesen

Wahl zwischen schwer und leicht verständlichen Programmen

(1) Bundestagswahl 2021: Wahlprogramme im Vergleich. Studie der Universität Hohenheim, August 2021. Dazu Presseerklärung 30.08.21 [Studie] [Presseerklärung]
(2)  Wie verständlich sind die Wahlprogramme für die Bundestagswahl 2021? Artikel von Andrea Halbritter auf ROLLINGPLANET 3.9.2021 [Artikel]

 Die Universität Hohenheim hat die Wahlprogramme der Parteien seit 1949 analysiert. Wie das Team um Prof. Dr. Frank Brettschneider feststellt, sind die Programme für 2021 so umfangreich wie nie zuvor, aber sehr schwer verständlich. Wahl zwischen schwer und leicht verständlichen Programmen weiterlesen

Einfache Sprache unter einem D·A·CH

Einfache Sprache DACH SM

Einfache Sprache unter einem D·A·CH: Wie ist Einfache Sprache im deutschsprachigen Raum aufgestellt? Blogbeitrag von Sabine Manning auf Multisprech 2.9.2021 [Beitrag] [Kurzfassung]

Einfache Sprache ist vor allem in drei Ländern verbreitet: in Deutschland, Österreich und der Schweiz (D·A·CH). Sie umfasst hier mehrere Sprachformen zwischen Leichter Sprache und Standardsprache. Welche Formen und Aktivitäten prägen das Profil der Einfachen Sprache? Gibt es Besonderheiten in den einzelnen Ländern? Einfache Sprache unter einem D·A·CH weiterlesen

Wir stellen vor: S·A·B·R·I·N·A – Dein persönlicher Sprach-Consultant

In unserer Reihe stellen wir jeden Monat einen Anbieter Einfacher Sprache vor. Heute beantwortet Sabrina Siemons von S·A·B·R·I·N·A – Dein persönlicher Sprach-Consultant unsere Fragen.

Sabrina Siemons #personal photo 

Bitte beschreiben Sie kurz Ihre Einrichtung.

Ich bin eine Ein-Frau-Firma und schreibe die Texte in Einfacher Sprache und Leichter Sprache selbst. Ich arbeite auch als Übersetzerin für andere Sprachen. Und ich korrigiere Bücher. Ich arbeite mit Prüflesern und Prüfleserinnen zusammen. Aber auch mit anderen Übersetzern für Leichte Sprache. Ich lebe im Norden von Italien. Wir stellen vor: S·A·B·R·I·N·A – Dein persönlicher Sprach-Consultant weiterlesen

Wie verständlich sind Abkürzungen?

banner-916673_1920 (Ausschnitt)

Abkürzungen in Leichter und Einfacher Sprache. Blogartikel von Andrea Halbritter auf cotelangues.com 10.8.2021 [Artikel]

Z. B., s. o., u. a., etc., Bsp., PKW … Welche Abkürzungen können in Leichter und Einfacher Sprache verwendet werden, welche nicht? Wie verständlich sind Abkürzungen? weiterlesen