Infoletter für Engagement und Inklusion

news-634808_1920

Infoletter & SonderInfoletter in einfacherer Sprache. Kampagne zu »Engagement und Inklusion«. Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement. Beratung: Constanze Lopez von Einfache Sprache Bonn  [Kampagne] [Infoletter] [Beratung]

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) hat sich in diesem Jahr vorgenommen, inklusiver und möglichst barrierearm zu arbeiten. Dazu gehört unter anderem, dass 2021 erstmals der viermal jährlich erscheinende Infoletter und der SonderInfoletter in einer einfacheren Sprache erscheinen. Infoletter für Engagement und Inklusion weiterlesen

Mehr Verständlichkeit im Gesundheitswesen

doctor-4068134_1920

Barrierefreie Kommunikation im Gesundheitswesen. Leichte Sprache und andere Methoden für mehr Gesundheitskompetenz. Autorin: Petra Jacobi. Fachbuch. Springer. Frühjahr 2021 [Info & Leseprobe]

Gesundheit ist wichtig für ein erfülltes Leben. Über die Hälfte der deutschen Bevölkerung hat jedoch Probleme damit, Informationen und Erklärungen von medizinischen Fachkräften zu verstehen. Das wirkt sich negativ auf die Vorsorge und Behandlung aus. Mehr Verständlichkeit im Gesundheitswesen weiterlesen

Aktuelle Themen – einfach verstehen

Aktuelle Themen – einfach verstehen. Parlament der Republik Österreich. Webseite [Themen] [Info] [Video] (Abruf 1.4.2021)

Das Parlament Österreich bietet seit März diesen Jahres die Reihe „Aktuelle Themen – einfach verstehen“ an. Die Meldungen über die Arbeit des Parlaments übersetzt capito Wien in leicht verständliche Sprache (Sprachstufe B1). Aktuelle Themen – einfach verstehen weiterlesen

Barrierefreie Kommunikation auf Internetseiten mit Lücken

Besserer Durchblick dank Leichter Sprache. Artikel von Uwe Roth in der Fachzeitschrift DEMO 14.9.2020 [Artikel]

Der 23. September ist ein großer Tag für die Barrierefreiheit. Von diesem Tag an müssen Internetseiten von Kommunen (Städte, Gemeinde und Landkreise) für Menschen mit einer Beeinträchtigung zugänglich sein. Leider haben viele Verwaltungen nicht an Menschen mit Lernschwierigkeiten gedacht. Darauf verweist der Journalist Uwe Roth in einem Beitrag für die Fachzeitschrift DEMO. Er erinnert darin die Betreiber kommunaler Webseiten, dass Informationen in Leichter Sprache auf einer einzigen Seite viel zu wenig für barrierefreie Kommunikation sind. Doch mehr als eine Seite in Leichter Sprache schreibt der Gesetzgeber nicht vor, bedauert er. Barrierefreie Kommunikation auf Internetseiten mit Lücken weiterlesen