Willkommen!

WAS GIBT’S NEUES? +++ Erzählungen von Bertolt Brecht – in Einfacher Sprache +++  Was tun gegen Belästigung? Ein leicht verständlicher Ratgeber +++ Eindeutige Normen für Informationssicherheit +++ Rechte für Behinderte – einfach erklärt +++ Online Intensiv-Schulung: Verständlich schreiben +++

Warum kompliziert schreiben, wenn es auch einfach geht?

Es gibt eine Einfache Sprache. Sie ist nützlich für viele Menschen, die normale deutsche Texte schwierig finden. Einfache Sprache ist schlicht, klar und verständlich. Sie folgt den Regeln der Standardsprache. Das unterscheidet sie von Leichter Sprache, die stark vereinfacht und besonders geregelt ist. Vieles hat die Einfache Sprache mit der Klaren oder Verständlichen Sprache gemeinsam. Zusammen gehören sie zur weltweiten Plain Language (>>> ABC der Einfachen Sprache).

Auf unserem Infoportal (#PortalEinfach) erklären wir, was Einfache Sprache ist. Wir zeigen, wie man einfach schreibt und wo es einfache Texte gibt. Wir melden laufend Neues rund um Einfache Sprache. Und wir laden ein, einfach mitzumachen! ‚Wir‘ sind die Herausgeber: Sabine Manning zusammen mit Krishna-Sara Helmle, Bettina Mikhail und Uwe Roth (>>> Kontakt).

Als Herausgeber vom Infoportal wollen wir die Einfache Sprache fördern. Wir setzen uns für rechtliche Regelungen ein, beispielweise in der DIN-Arbeitsgruppe Einfache Sprache. Und wir unterstützen Netzwerke für Einfache Sprache, vor allem mit Aktiven aus anderen deutschsprachigen Ländern, beispielweise das Vorhaben PLAIN DACH für Einfache Sprache. In diesen Gremien vertreten einzelne Mitglieder unseres Teams auch das gemeinsame Anliegen von #PortalEinfach.

Unser Infoportal ist ein gemeinnütziges Angebot für alle Interessierten. Hier ist der Überblick:

>>> Was bietet das Infoportal?

Bildnachweis: Foto von Hans Braxmeier auf Pixabay  (Ausschnitt)

Erzählungen von Bertolt Brecht – in Einfacher Sprache

Der Augsburger Kreidekreis. Erzählungen von Bertolt Brecht in Einfacher Sprache. Passanten Verlag 2020 [Info/Leseprobe]

Diese Sammlung enthält Erzählungen, die Bertolt Brecht in verschiedenen Zeiten seines Lebens geschrieben hat. ‚Die Geschichte von einem, der nie zu spät kam‘ erschien 1913 in einer Schülerzeitung. Als die Nationalsozialisten an der Macht waren, schrieb Brecht außerhalb von Deutschland. ‚Der Augsburger Kreidekreis‘ entstand 1940 in Schweden.
Diese und weitere Erzählungen hat der Passanten Verlag in Einfache Sprache übertragen. Wie ist das bei Brechts ‚berühmter Sprache‘ möglich? „Es funktioniert hier erstaunlich gut“, kommentiert Dr. Michael Friedrichs, Redaktion Dreigroschenheft.

Quellen zur Meldung: Info und Text von Doreen Kuttner/ Passanten Verlag (Abruf 2.3.2021); Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

>>> Erzählungen von Bertolt Brecht in Einfacher Sprache

Was tun gegen Belästigung? Ein leicht verständlicher Ratgeber

Belästigung bei der Arbeit. Wie kann ich mir und anderen helfen? Buch von Maartje van der Zedde in Einfacher Sprache. Buchreihe ‚Bei der Arbeit‘. Spaß am Lesen Verlag 2021 [Info]

Belästigung kann harmlos sein aber auch weiter gehen. Was muss ich mir gefallen lassen? Wo muss ich mich wehren? Wie kann ich anderen helfen, die in Bedrängnis sind? Maartje van der Zedde berät über verschiedene Arten von Belästigung und was man dagegen tun kann.
Das Buch ist in der Reihe ‚Bei der Arbeit‘ erschienen. In dieser Buchreihe geht es um das Verhalten am Arbeitsplatz und um Fertigkeiten für die Arbeit. Jedes Buch behandelt ein anderes Thema, beispielsweise Hygiene am Arbeitsplatz und Mobbing bei der Arbeit. Alle Themen sind leicht verständlich geschrieben. Sie sollen dabei helfen, gute Arbeit zu leisten und Freude bei der Arbeit zu haben.

Quellen zur Meldung: Info vom Spaß am Lesen Verlag: Newsletter (11.2.2021) und Webseite (Abruf 25.2.2021); Bild von Mohamed Hassan auf Pixabay

>>> Was tun gegen Belästigung bei der Arbeit?

Eindeutige Normen für Informationssicherheit

Eindeutige Normen für Informationssicherheit. Beitrag von Meike Drießen, Dezernat Hochschulkommunikation Ruhr-Universität Bochum. idw-Informationsdienst Wissenschaft. Pressemitteilung vom 23.02.2021 [Beitrag]

Was muss ein Unternehmen tun, um zertifiziert zu werden? Das steht in den ISO-Normen. Beispielsweise geht es in der ISO-Norm 27001 um Informationssicherheit. Häufig führen jedoch Formulierungen in der Norm zu Missverständnissen. Steffen Hessler (Ruhr-Universität Bochum) und Sebastian Klipper (Center for Advanced Internet Studies NRW) haben die Norm analysiert. Sie schlagen einfachere und eindeutigere Formulierungen vor. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind in der Zeitschrift <kes> von Februar 2021 veröffentlicht. Die beiden Autoren führen jetzt eine Online-Umfrage durch und laden Interessenten zur Teilnahme ein. Hier ist der Fragebogen.

Quellen zur Meldung: Hinweis von Andrea Battke, Info von Pressemitteilung (Abruf 26.2.2021); Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

>>> Beitrag: Eindeutige Normen für Informationssicherheit

Rechte für Behinderte – einfach erklärt

Recht haben und Recht bekommen sind zwei verschiedene Dinge. Beitrag von Astrid Eichstedt und Stefanie Wulff im Magazin Menschen: Ausgewählte Texte in Einfacher Sprache. Aktion Mensch e.V. 19.2.2021 [Beitrag]

Viele Menschen mit Behinderung erfahren täglich, dass ‚Recht haben‘ und ‚Recht bekommen‘ zwei verschiedene Dinge sind. Der Beitrag zeigt, welche Probleme im Alltag auftreten. Die Autoren werfen auch einen Blick in die Geschichte. Früher meinten viele, dass Menschen mit Behinderung nicht selbstständig sind und versorgt werden müssen. Heute können sie selbstständig leben, aber sie müssen noch immer um ihre Rechte kämpfen.
Der Beitrag von Astrid Eichstedt und Stefanie Wulff ist in der Reihe „Ausgewählte Texte in Einfacher Sprache“ erschienen. Hier sind weitere Texte in dieser Reihe: ‚Der Kampf um den Schwerbehinderten-Ausweis‘, ‚Wehren lohnt sich‘ und ‚Bessere Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung‘.

Quellen zur Meldung: Info/Text von Aktion Mensch e.V. auf Webseite (Abruf 24.2.2021) und Twitter 19.2.2021; Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

>>> Beitrag: Recht haben und Recht bekommen

Online Intensiv-Schulung: Verständlich schreiben

Online Intensiv-Schulung: Verständlich schreiben – Teilhabe ermöglichen. VERSO-Fortbildung 17.3.2021, 10:00 bis 15:00 Uhr. Dozenten: Amon Moghib und Sven Kuhnen von Agentur selbstverständlich GmbH. Veranstaltung von m|colleg Martinsclub Bremen e.V., Kontakt: mcolleg@martinsclub.de [Info]

Texte sollen nicht nur verständlich, sondern auch gut zu lesen sein. Dafür steht Verso, die leiche Sprache von „selbstverständlich“, der Agentur für barrierefreie Kommunikation. Wer lernen möchte in Verso zu schreiben, hat jetzt die Gelegenheit dazu. In Kooperation mit dem Fortbildungsinstitut m|colleg findet am 17. März 2020 die erste Verso-Fortbildung statt [Online Intensiv-Schulung]. Selbstverständlich wird diese Veranstaltung Corona-gerecht, digital durchgeführt. Ist Ihr Interesse geweckt? Noch gibt es ein paar freie Plätze. 
Informationen zu Verso sowie zur selbstverständlich GmbH unter https://selbstverstaendlich-agentur.de/

Quellen zur Meldung: Text von Benedikt Heche, selbstverständlich GmbH (22.2.2021), und Info von Webseite m|colleg Martinsclub Bremen e.V.  (Abruf 22.2.2021); Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

 

>>> Online Intensiv-Schulung: Verständlich schreiben

Einfach Politik: Bundestagswahlen

Bundestagswahlen. Heft in einfacher Sprache. Reihe: einfach Politik. Autorin: Dorothee Meyer. Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Bonn 2021. [Info/Online/Download]

Am 26. September 2021 wählen die deutschen Bürger und Bürgerinnen den Bundestag! Wählen ist ein Grundrecht für Bürger und Bürgerinnen. Das Recht zu wählen gehört zu den wichtigsten Rechten, die Bürger und Bürgerinnen in Deutschland haben.“ So beginnt das neu aufgelegte und leicht überarbeitete Heft der Reihe EinfachPOLITIK zur Bundestagwahl 2021 vom Team rund um Wolfram Hilpert (bpb) und Dorothee Meyer.
Es macht Mut, vom Wahlrecht Gebrauch zu machen. Neu erklärt ist zum Beispiel die Veränderung des Wahlrechts, nach der seit 2019 auch Menschen wählen dürfen, die in allen Angelegenheiten eine Betreuung benötigen. Das Heft ist ebenfalls als Webseite und Hörbuch erhältlich und kann hier bestellt werden. In Kürze erscheint auch eine Kurzfassung des Heftes mit dem Titel „Bundestagswahl Kurz & knapp“.

Quellen zur Meldung: Text von Dorothee Meyer (15.2.2021) und Info zum Heft; Bild von planet_fox auf Pixabay

>>> Einfach Politik: Bundestagswahlen

Pressemitteilungen zu Corona oft unverständlich

Corona-Kommunikation: Pressemitteilungen der Bundesregierung sind oft unverständlich. Studie der Universität Hohenheim. Frank Brettschneider, Kerstin Keller. 16.02.2021 [Information] [Studie]

Die Universität Hohenheim hat die Pressemitteilungen der Bundesregierung im Zeitraum März 2020 bis Januar 2021 analysiert. Das Ergebnis: Die Informationen zur Corona-Pandemie und zu den staatlichen Schutzmaßnahmen sind relativ unverständlich. Seit März 2020 hat sich das auch nicht gebessert. Die (besser verständliche) Pressemitteilung zur Studie ist hier zu finden, die Studie hier.

Quellen zur Meldung: Text von Bettina Mikhail (17.2.2021) und Info zur Studie (Abruf 18.2.2021); Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay

>>> Studie: Pressemitteilungen zu Corona

Experten-Roundtable: Wie Storytelling verbindet

Experten-Roundtable: Warum und wie Storytelling uns Menschen verbindet. 10. Roundtable von simpletext am 22.2.2021, 16:00 – 17:00 Uhr online (Zoom). Leitung: Melinda Melcher [Kontakt] [Info]

Einfache Sprache schafft Zugang, sie ist wichtig. Der Experten-Roundtable von simpletext offeriert Ihnen monatlich den Austausch mit #PlainLanguage-Experten. Sie tauschen frische Ideen, aktuelle Beispiele und wertvolle Erfahrungen aus, die für ihre Positionen hilfreich sind. Tauschen auch Sie sich mit uns aus. Online. Kostenlos. Am 22. Februar, 16-17 Uhr via Zoom, besprechen Dr. Nils Jeners, Dr. Andreas Baumert und Melinda Melcher die Kraft des Storytellings. Weitere Informationen stehen auf der Webseite.

Quellen zur Meldung: Text von Melinda Melcher (15.2.2021); Bild von Mohamed Hassan auf Pixabay

>>> Experten-Roundtable: Wie Storytelling verbindet 

7 Merkmale einfacher Texte

7 Merkmale einfacher Texte. Eine Analyse der typischen Merkmale öffentlicher Texte in Einfacher Sprache. Blogbeitrag von Sabine Manning. Multisprech 15.2.2021 [Beitrag]

Wir kennen bereits die Richtlinien von Anbietern Einfacher Sprache (siehe ABC der Einfachen Sprache). Wie aber sehen einfach geschriebene Texte tatsächlich aus? Welche sprachlichen Merkmale kennzeichnen sie? Diese Fragen untersucht der Beitrag anhand von bekannten Veröffentlichungen in Einfacher Sprache. Dazu gehören Analysen mit der Software TextLab.
Es zeigt sich, dass die sprachlichen Merkmale der analysierten Texte weitgehend mit den Richtlinien von Anbietern Einfacher Sprache übereinstimmen. Die öffentlichen Texte können wir daher als beispielhaft für Einfache Sprache betrachten. Zugleich bestätigen diese Texte die Merkmale im ABC der Einfachen Sprache.

Quellen zur Meldung: Text und Bild von Sabine Manning (siehe Blogbeitrag)

>>> 7 Merkmale einfacher Texte