Interview zur Reihe einfach POLITIK

Cover einfach POLITIK (3)

Wo wird Politik einfach erklärt? Wo findet man leicht verständlich, was hinter dem Krieg gegen die Ukraine steckt? Wo steht, was Antisemitismus oder Verschwörungstheorien bedeuten? All diese Auskünfte gibt uns einfach POLITIK von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Verantwortlich für dieses Projekt sind Wolfram Hilpert (bpb) und Dr. Dorothee Meyer (Leibniz Universität Hannover). Hier beantworten sie unsere Fragen:

Interview zur Reihe einfach POLITIK weiterlesen

Einfach mitbestimmen in Berlin

Ich mag Berlin, aber vieles nervt mich – der Schmutz, die Autos, die hohen Mieten… Was tut man dagegen? Die Lebenshilfe Berlin e.V. bietet den Lernkurs Politik in Berlin an. Es ist ein E-Learning-Kurs in Einfacher Sprache.
Einfach mitbestimmen in Berlin weiterlesen

Textöffner® – Der Podcast ist gestartet

Textöffner Podcast

Nachdem wir den neuen Podcast von Textöffner® in einer der letzten Meldungen angekündigt haben, können wir heute verkünden: Er ist da und läuft ganz gut. Die Idee dazu kommt von Krishna-Sara Helmle, Gründerin und Inhaberin von Textöffner®. Gastgeber ist Matthis Kassner, der dort als Social Media Manager arbeitet. Er denkt ­sich die Fragen aus und interviewt die Gäste. Aber auch hinter den Kulissen ist er aktiv, schneidet die Interviews und schreibt die Texte für die Posts, mit denen die aktuelle Folge beworben wird.

Textöffner® – Der Podcast ist gestartet weiterlesen

Quer durch Berlin in Leichter und Einfacher Sprache

Wer möchte das politische Berlin entdecken – anschaulich und leicht verständlich? Wer möchte mehr über die Geschichte Berlins erfahren – in kleinen Gruppen einfach erklärt? Diese Angebote finden wir bei „Berlin in Leichter Sprache“. Wir sprechen mit der Stadtführerin und Seminarleiterin Rita Hübenthal-Montero. Quer durch Berlin in Leichter und Einfacher Sprache weiterlesen

Wir stellen vor: Netzwerk recht-leicht-einfach.de

In unserer Reihe stellen wir Anbieter Einfacher Sprache vor. Heute beantwortet das Netzwerk recht-leicht-einfach.de unsere Fragen.

Collage 600x300

Bitte beschreiben Sie kurz Ihr Netzwerk.

Das Netzwerk recht-leicht-einfach.de ist ein Zusammenschluss von Expertinnen und Experten für die Leichte Sprache und Einfache Sprache. Alle Mitglieder unseres Netzwerks verbinden Expertise im Bereich Recht mit sprachwissenschaftlicher Expertise. Mit unserer Website sind wir am 23. April 2022 an den Start gegangen. Das war der 1. Geburtstag von unserem Netzwerk. Wir stellen vor: Netzwerk recht-leicht-einfach.de weiterlesen

„Nationalsozialismus. Seine Ziele, seine Herrschaft und seine Opfer“

Neue Website, Heft und pdf der Reihe „einfach POLITIK“

Schon in den ersten Zeilen des neuen Angebots der Reihe einfach POLITIK klingt an, warum es entstanden und für die Bildungsarbeit von Bedeutung ist: „Die Nationalsozialisten und Nationalsozialistinnen begingen viele furchtbare und grausame Verbrechen. Solche Verbrechen sollen nie wieder geschehen. Deswegen fragen wir nach: Was waren die Ziele des Nationalsozialismus? Wie konnte er so mächtig werden? Wie übte er seine Herrschaft aus? Welche Opfergruppen gab es? Etwas genauer erklären wir, was im Nationalsozialismus mit kranken, körperlich oder geistig beeinträchtigten Menschen passierte.“
„Nationalsozialismus. Seine Ziele, seine Herrschaft und seine Opfer“ weiterlesen

„Der Bedarf an leicht verständlicher Berichterstattung war noch nie so groß“

Der Ukraine-Krieg bringt für die Medien, die über ihn berichten, viele Herausforderungen mit sich. Was fehle, seien aber Informationsangebote in leichter oder einfacher Sprache, sagt Journalismus-Professorin Dr. Tanja Köhler von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Gerade für die Integration und gesellschaftliche Teilhabe der vielen Flüchtlinge sei dies wichtig.
„Der Bedarf an leicht verständlicher Berichterstattung war noch nie so groß“ weiterlesen

Wir stellen vor: Côté Langues

In unserer Reihe stellen wir Anbieter Einfacher Sprache vor. Heute beantwortet Andrea Halbritter von Côté Langues unsere Fragen.

Andrea Halbritter

Bitte beschreiben Sie kurz Ihre Einrichtung.

Ich bin Germanistin mit 2. Staatsexamen und vom Netzwerk Leichte Sprache e. V. zertifiziert. Mit Côté Langues bin ich Teil einer französischen Genossenschaft. Ich arbeite mit einem Zeichner, einer Grafikerin und einer Prüfgruppe zusammen. Patienten-Informationen in Leichter oder Einfacher Sprache erstelle ich nach dem Vier-Augen-Prinzip gemeinsam mit einem Arzt.

Was war der Ausgangspunkt für Ihr Angebot Einfacher Sprache?

Mit der Verständlichkeit von Texten befasse ich mich schon seit 30 Jahren. 2013 habe ich mich als Übersetzerin vom Französischen ins Deutsche selbstständig gemacht. Kurz darauf kam die Einfache Sprache hinzu. Seit 2019 bin ich auch vom Netzwerk Leichte Sprache e. V. zertifiziert.

Für wen schreiben Sie Texte in Einfacher Sprache?

Die Zielgruppe ist von Text zu Text unterschiedlich: Jugendliche, Menschen mit geringen Deutschkenntnissen, Menschen mit einem niedrigen Bildungsniveau, Menschen mit einer leichten geistigen Behinderung, für die Leichte Sprache zu einfach ist …

Haben Sie sich auf ein bestimmtes Sach- oder Fachgebiet spezialisiert?

Ja, ich schreibe vor allem für Gedenkstätten, Geschichts- und Kunstmuseen, politische Parteien des linken Spektrums und den Gesundheitsbereich. Hin und wieder kommen Texte in den Bereichen Tourismus, inklusiver Sport und Extremismus-Prävention hinzu.

Wie helfen Sie Ihren Kunden im Bereich Einfache Sprache?

Zunächst einmal mit Beratung. Viele Kunden wissen nicht, ob für ihre Hauptzielgruppe Leichte oder Einfache Sprache nötig ist. Ich übersetze, texte und erstelle Konzepte: zum Beispiel für Websites oder Ausstellungen. Museen und Gedenkstätten begleite ich auch direkt vor Ort bei der Umsetzung und ich biete Workshops an.

Wie stellen Sie Ihre Dienstleistungen zur Einfachen Sprache auf Ihrer Webseite vor?

Meine Leistungen beschreibe ich auf meiner Leichte-Sprache-Seite. Auf meinem Blog informiere ich in der Rubrik „Barrierefreiheit“ über Leichte und Einfache Sprache. Pro Monat gibt es zwei neue Artikel, zum Beispiel zu ausgewählten Problemen, zur Vergleichbarkeit von Angeboten, zu Leichte-Sprache-Bildern. Möglich ist auch, einen Newsletter zu abonnieren. Beispieltexte schicke ich gerne zu.

Wie halten Sie sich zu Einfacher Sprache auf dem Laufenden?

Ich besuche Weiterbildungen und lese Fachliteratur. Mit Kollegen tausche ich mich in verschiedenen Netzwerken aus. Wichtig finde ich auch, sich in den persönlichen Fachgebieten fortzubilden. Ich bin daher an mehreren Universitäten Gasthörerin im Bereich Geschichte des Nationalsozialismus und nehme an Fortbildungen im Gesundheitsbereich teil.

Können Sie uns ein Beispiel Ihrer Arbeit vorstellen und verlinken?

Im Bereich Erinnerungskultur habe ich für einige Gedenkorte Texte über den Holocaust in Einfache Sprache übersetzt, darunter drei Führungen für das Max-Leven-Zentrum in Solingen. Hauptzielgruppe waren deutschsprachige Jugendliche ohne Vorkenntnisse über den Holocaust. Ich musste die Texte also nicht nur vereinfachen, sondern durch zusätzliche Erklärungen ergänzen.

Kontaktdaten:

Name der Einrichtung: Côté Langues
Ort: Saint-Nazaire und Augsburg 
Telefon: 0049 821 81534987
E-Mail: contact@cotelangues.com
Webseite: https://cotelangues.com/de/leichtesprache-2/

In unserer Vorstellungsreihe werden Sie weitere Anbieter Einfacher Sprache kennenlernen. Über die Reihenfolge entscheiden wir per Los. Machen Sie mit und stellen Sie den Anbietern hier auf der Webseite weitere Fragen!

Quellen zur Vorstellung: Text und Bild von Andrea Halbritter (7.1.2022)

 

Wir stellen vor: die Leichtathletin | Yvette Wagner

In unserer Reihe stellen wir Anbieter Einfacher Sprache vor. Heute beantwortet die Leichtathletin | Yvette Wagner unsere Fragen.

Portraet Yvette Wagner _ Foto Axel Luther

Bitte beschreiben Sie kurz Ihre Einrichtung.

Mein Name ist Yvette Wagner und ich bin Journalistin. Durch den Beruf sind mir Prinzipien für gut lesbare Texte lange vertraut. Journalisten wählen Informationen aus, strukturieren sie und stellen sie gut lesbar dar. Seit 2014 weise ich Einfache und Leichte Sprache als Arbeitsschwerpunkte direkt aus. Ich halte Vorträge und Workshops, übertrage Texte in Einfache und Leichte Sprache und arbeite weiterhin als Autorin. Wir stellen vor: die Leichtathletin | Yvette Wagner weiterlesen

Der Wettbewerb für Literatur in Einfacher Sprache 2022

Dieses Jahr findet der Wettbewerb „Die Kunst der Einfachheit“ zum 8. Mal statt. Das Motto in diesem Jahr ist: Die vier Jahreszeiten. Das können Geschichten über Weihnachten, Ostern, den Sommer den Winter oder das ganze Jahr sein.

Der Wettbewerb für Literatur in Einfacher Sprache 2022 weiterlesen