Einfache Sprache in der Praxis

Handreichung Einfache Sprache in der Praxis. Ein Konzept von Dr. Mansour Neubauer. August 2020.  Webseite Einfache Sprache (Download)

Mit dieser Handreichung führt Dr. Mansour Neubauer in das Konzept Einfache Sprache ein. Dieses Konzept ermöglicht es, sprachliche Stolpersteine der deutschen Sprache zu identifizieren und zu vermeiden. Es unterscheidet zwischen Grundregeln und Zusatzregeln der Einfachen Sprache. Für jede Regel liefert das Konzept eine wissenschaftliche Begründung, Beispiele aus der Praxis, Tipps für die Praxis und zahlreiche Übungen zum Selbstlernen.
Die Handreichung ist kostenlos als Download verfügbar (32 Seiten, Stand: August 2020).
Vom gleichen Autor ist das Buch „Die Bremer Stadtmusikanten – In Einfacher Sprache“ (2020) erschienen. Es enthält das Original und vier weitere Versionen der gleichen Geschichte in sprachlich unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. [Informationen zum Buch]

Quellen zur Meldung: Info/Webseite von Dr. Mansour Neubauer (Abruf 3.9.2020); Bild von Mohamed Hassan auf Pixabay

>>> Handreichung Einfache Sprache

Netzwerktreffen für Einfache Sprache

Einladung zum dritten Treffen des Netzwerks Einfache Sprache – 17.2.2021 in Bielefeld – Kontakt: Dr. Mansour Neubauer [Info]
NEU: Wegen Corona findet das Netzwerktreffen Online über Zoom statt!

Einladung von Dr. Mansour Neubauer: „Unser drittes Netzwerktreffen (11. März 2020 in Düsseldorf) mussten wir Corona-bedingt leider absagen. Nun steht der neue Termin fest, zu dem wir Sie gerne einladen. Wir treffen uns am 17. Februar 2021 in Bielefeld. Hier finden Sie das Programm und können sich direkt anmelden.
Bitte beachten Sie noch: Es besteht nun die Möglichkeit, sich vor Ort im eigenen Bundesland in einer Landes-AG des Netzwerks zu engagieren. Weitere Infos finden Sie hier.“
 
Quellen zur Meldung: Newsletter von Dr. Mansour Neubauer (E-Mail 31.8.2020/ 11.2.2021); Bild ‚Stadt Bielefeld‘ von Kalahari auf Pixabay
 

>>> Einladung zum Netzwerktreffen

Einfache Sprache in der ‚Journalisten Werkstatt‘

Einfache Sprache. Wie Texte verständlicher werden. Heft von Georg Wimmer in der  Zeitschrift ‚Journalisten Werkstatt‘ Oberauer 2020 [Info]

„Sag es einfach! Immer mehr Menschen haben Schwierigkeiten, journalistische Texte zu verstehen. Das liegt nicht nur am Inhalt.“ Mit diesen Worten eröffnet der Autor Georg Wimmer das Heft ‚Einfache Sprache‘. Es ist in der Zeitschrift ‚Journalisten Werkstatt‘ des Medienfachverlags Oberauer in Österreich erschienen. Georg Wimmer ist Journalist, unterrichtet barrierefreie Textgestaltung an der Uni Salzburg und betreibt eine Textagentur für Leichte  Sprache.

Quellen zur Meldung: Webseite Oberauer (Abruf 20.8.2020)/ Georg Wimmer; Bild von Th G auf Pixabay

>>> Info zum Heft ‚Einfache Sprache‘

13 Wörter im Wahlprogramm unbedingt erklären

13 Wörter, die dein Büro für Leichte Sprache in deinem Wahlprogramm erklären sollte. Blogartikel von Andrea Halbritter auf Côté Langues 3.7.2020

„Du hältst endlich dein Wahlprogramm in Einfacher oder Leichter Sprache in Händen und fragst dich, ob es für die Zielgruppe wirklich so gut verständlich ist?
In diesem Artikel verrate ich dir, welche Wörter deine Agentur bzw. dein Büro für Leichte Sprache in deinem Wahlprogramm unbedingt erklären sollte. So sie denn im Programm deiner Partei vorkommen. 13 Wörter im Wahlprogramm unbedingt erklären weiterlesen

LPB-Seminare: Einfach erklärt

Einfach erklärt – Demokratie, Mitbestimmung und Politik in Berlin. Seminare der Berliner Landeszentrale für politische Bildung im 2. Halbjahr 2020 in Berlin – Kontakt: Sabine Conrad [Info/ PDF]

Die Berliner Landeszentrale für politische Bildung lädt Sie zu neuen Veranstaltungen ein. Die Veranstaltungen sind in einfacher Sprache. Die Gruppe ist klein. Wichtig ist, dass alle alles verstehen. Die Veranstaltungen sind als Bildungsurlaub anerkannt und kostenfrei. LPB-Seminare: Einfach erklärt weiterlesen

Workshop: Klartext schreiben

BasisKomPlus (Verbundprojekt von ARBEIT UND LEBEN): Interaktiver Online-Workshop „Klartext schreiben – Einführung in die Einfache Sprache als Kommunikationsmittel“ am 14.10.2020 – Kontakt: Stefanie Heise [Info]

„Sicherheitshinweise, Betriebsvereinbarungen, Unfallverhütungsvorschriften – Dokumente, mit denen jede*r in der Arbeitswelt konfrontiert ist. Was für eine Rolle spielt hier Einfache Sprache und wofür ist es sinnvoll, diese  im eigenen Betrieb umzusetzen? Darum drehte sich der Online-Workshop „Klartext schreiben – Einführung in die Einfache Sprache als Kommunikationsmittel“ am 14.07.2020 von AL Rheinland-Pfalz. Gemeinsam wurden Kriterien erarbeitet, Texte und Schriftstücke verständlich und klar zu formulieren. Der kostenfreie Online Workshop wird am 14. Oktober 2020 wiederholt.“ (BasisKomPlus)

Quellen zur Meldung: Info von Webseite BasisKomPlus (Abruf 1.9.2020)/ Stefanie Heise; Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

>>> Einladung zum Workshop „Klartext schreiben“

Workshop: Leichte und Einfache Sprache in der Bibliothek

Intensivworkshop Leichte und Einfache Sprache in der Bibliothek: Einfach sprechen, einfach schreiben. TH Köln 26.01.2021 – 27.01.2021. Kontakt: Bettina Schumacher [Info]

Informationen in Leichter oder Einfacher Sprache sollen die Kund*innen dazu einladen, die Angebote der Bibliothek auszuprobieren und noch intensiver zu ihrer persönlichen Bildung zu nutzen. Workshop: Leichte und Einfache Sprache in der Bibliothek weiterlesen

Wer bietet Einfache Sprache an?

Wer bietet Einfache Sprache an? Ein Überblick zu Angeboten der Einfachen Sprache in deutschsprachigen Ländern. Beitrag von Sabine Manning auf Multisprech 10.7.2020

Es ist nicht einfach aufzuspüren, wer alles Einfache Sprache anbietet. Auf den Seiten von Multisprech haben wir bereits viele Verweise gesammelt. Doch uns interessiert, wie Einfache Sprache insgesamt aufgestellt ist. Wie sind die Angebote regional verteilt? Was für Einrichtungen geben einfache Texte heraus? Welchen Stellenwert haben die Veröffentlichungen in Einfacher Sprache? Bieten Textbüros Einfache Sprache nebenher oder hauptsächlich an? Wie aktiv vermitteln sie Einfache Sprache?

Quellen: Text und Bild von Sabine Manning

>>> Beitrag lesen

Wer will einfach lesen?

Zielgruppen der Anbieter1

Wer will einfach lesen? Die verwirrende Vielfalt von Zielgruppen für Einfache und Leichte Sprache. Beitrag von Sabine Manning auf Multisprech 9.5.2020

Wen sollen leicht verständliche Bücher, Geschichten und Infobroschüren erreichen? Welche Leserschaft haben die Autoren oder Übersetzer dieser Texte im Blick? Das Zauberwort dafür sind Zielgruppen. In der Fachliteratur für Einfache und Leichte Sprache werden zahlreiche Zielgruppen ausführlich erläutert und benannt. An diese Bezeichnungen knüpfen auch viele Textbüros und andere Anbieter leicht verständlicher Sprache an. Doch im praktischen Angebot von Texten sind die Zielgruppen oft umschrieben, verhüllt oder gar nicht ausgewiesen. Woher rührt dieser freizügige Umgang mit Zielgruppen?

Quellen: Text und Bild von Sabine Manning

>>> Beitrag lesen

Lesen auf leichtem Level

Lesen auf leichtem Level – Welchen Sinn haben Niveaustufen für Einfache und Leichte Sprache? Beitrag von Sabine Manning auf Multisprech 20.3.2020

Texte in Einfacher oder Leichter Sprache sollen möglichst auf die Fähigkeiten ihrer Leserschaft zugeschnitten sein. Daher verweisen viele Anbieter auf die Sprachniveaustufen im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Meist heißt es: Leichte Sprache umfasst die Stufen A1 und A2, während Einfache Sprache von A2 bis B1 reicht. Eine klare Zuordnung! Aber was bedeutet sie konkret? Worauf beziehen sich die Niveaustufen? Kann man sie für Einfache oder Leichte Sprache überhaupt anwenden?

Quellen: Text und Bild von Sabine Manning

>>> Beitrag lesen